Harzlich Willkommen!

Login

Sonderdienst Atemschutz

Drucken
Bewertung:  / 5
SchwachSuper 
Geschrieben von Henrik Klingebiel

Am letzten Freitag trafen sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bad Grund zum letzten Sonderdienst „Atemschutz“ in diesem Jahr. Außerdem nahmen einige Mitglieder der Feuerwehr Eisdorf und der Löschgruppe Willensen an diesem Dienst teil. In eingeteilten Gruppen galt es zwei verschiedene Ausbildungsstationen zu durchlaufen. Die erste Station stellte einen Gefahrguteinsatz da. An einem leckgeschlagenen 200 Liter Fass trat ein Ätzender Stoff aus. Eine Person war aufgrund der sich entwickelnden Dämpfe bewusstlos geworden und schwebte in akuter Gefahr. Der Gefahrenbereich wurde abgesperrt und zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung eingesetzt. Parallel hierzu wurde eine Not Dekontaminationsstelle aufgebaut. Über den Einsatzleitwagen (ELW) wurden weitere Spezialkräfte (in diesem Fall der Gefahrgutzug) nachgefordert. Das Auslösen des mitgeführten Gasmessgerätes wies auf ein entzündbares Gas hin. Nach der erfolgreichen Menschenrettung konnte dem Gruppenführer die UN Nummer welche sich auf den Fässern befindet mitgeteilt werden. Der ELW konnte anhand der UN Nummer den Stoffnamen feststellen und dem Gruppenführer die Stoffinformationen, sowie die Sicherheitsdatenblätter zu diesem Gefahrstoff zur Verfügung stellen. Im Anschluß daran wurden zwei Kameraden unter Chemikalienschutzanzügen (CSA) eingesetzt. Sie konnten den Produktaustritt aus dem Fass stoppen, sowie die tropfende Flüssigkeit mit Behältern auffangen.

An der zweiten Station wurde das vorgehen im Innenangriff trainiert. Neben dem Öffnen einer „heißen Tür“ aus der Deckung wurde das Montieren des mobilen Rauchverschlusses geübt. Auch das Vorgehen im Falle eines Atemschutznotfalls wurde geübt. Ein Atemschutzträger war „verunfallt“ und musste gerettet werden. Sein Atemluftvorrat war fast aufgebraucht. Hier kam der bereitstehende Sicherheitstrupp mit der Rettungstasche zum Einsatz. Die Atemluftversorgung konnte so durch das mitgeführte zusätzliche Atemschutzgerät in der Tasche sichergestellt werden. Auch für das nächste Jahr sind wieder die Sonderdienste Atemschutz fester Bestandteil des Dienstplanes.

 

  

  

 

 

 

 


Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Bergstadt Bad Grund (Harz). Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Copyright 2011 Sonderdienst Atemschutz - Freiwillige Feuerwehr Bergstadt Bad Grund (Harz). Freiwillige Feuerwehr Bergstadt Bad Grund (Harz)
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free